Ein Abend, der allen Spaß machte!

Ein hervorragend erstellter Spielplan, ausgeklügelt von unserem „Turnierleiter“ Gilbert Sapin, trug wesentlich dazu bei, dass unsere diesjährige Tennisnacht wieder ein voller Erfolg, diesmal mit „extra plus“ wurde.

Geschickt waren die verschiedensten Leistungsstärken und Altersklassen in einer Weise im Spielplan des Abends gemischt, die allen Beteiligten (siehe Foto) bei jeder ausgespielten Begegnung des Abends Spaß machte. Zwar stand nicht unbedingt der Wettbewerb im Vordergrund, sondern, gemäß unseres Vereinsmottos „TENNIS AND FRIENDS“, hauptsächlich die Geselligkeit und das nette Zusammensein im Verein! Trotzdem gab es auch diesmal wieder eine Siegerehrung (siehe Fotos der Gewinner): Nele Guth (aus unserer Jugend!), Ela Pleickhardt (aus unserer neu formierten Damenmannschaft!), Nader Djabaran (Gastspieler vom TC Osthofen!), Tillmann Dörr und (als bester Spieler des Abends) Nils Oßwalt wurden mit Urkunden und Weinpräsenten von unserem ersten Vorsitzenden unter „tosendem“ Beifall der anwesenden Mitglieder geehrt. Anschließend wurde in geselliger Runde der Abend ausklingen lassen, zudem auch die hervorragende Bewirtung und das Ambiente der Tennishalle Nold ihren Teil zum angenehmen Verweilen beitrug. Alle Teilnehmer, ob Jugendspieler, Mitspieler aus unserer „wiedergeborenen“ Damenmannschaft, Spieler aus dem Senioren-Bereich, Gastspieler oder auch einfach anwesende „Tennisfans“ unterstrichen mit ihrer Teilnahme den merklich positiven Aufwärtstrend, den unser Verein in den vergangenen zwei Jahren, auch Dank der Unterstützung vieler aktiv mitwirkender Mitglieder, nahm. Das macht Spaß und Lust auf mehr und ist gleichzeitig Ansporn für den in diesem Monat neu zu wählendem Vereinsvorstand, genau so weiter zu arbeiten wie bisher.
(Zum Beitrag des Nibelungenkuriers Klick hier)