Herren 55 Spiel 2 : TCWM – Ockenheimer Tennisclub 01.5.18

Vier gewinnt…den altbekannten Spruch aus unserer Schulzeit passt auf den zweiten Spieltag unserer Herren 55 wie dafür gemacht. Warum? In der vollen Mannschaftsstärke mit Wilfried Osswalt, Peter Raus, Willi Schick, Thomas Teichmann, Axel Kaege, Albrecht Schlegel und Gilbert Sapin konnten unsere 55er Herren (siehe Foto) in die Begegnung starten. Und obwohl es anfangs gar nicht danach aussah, waren unsere an Position 1-4 gesetzten Spieler Raus, Schlegel, Kaege und Osswalt in bester Spielverfassung. Am spannendsten dabei war die Paarung Raus (LK16) vs. Kunz (LK14). Der erste Satz ging hierbei klar an den Gastspieler mit 2:6. Im zweiten Satz gab es für Kunz im Tiebreak sogar einen Matchball, den Raus aber abwehren konnte und schließlich den zweiten Satz für sich entscheiden konnte. Im Champions-Tiebreak war dann Spannung pur angesagt. Sensationelle Ballwechsel fanden bei den zahlreichen Zuschauern großen Beifall. 10:8 konnte P. Raus schließlich seinen Spielgegner niederringen. Werbung für den Tennissport auf Amateurebene pur. Während diesem Spiel konnten in ebenso souveräner Leistung A. Kaege, A. Schlegel sowie W. Osswalt ihre Spiele gewinnen. Damit war das Gesamtergebnis zugunsten unserer Mannschaft schon 8:0, was den sicheren Sieg bedeutete. Die anschließenden beiden Doppel wurden jeweils gewonnen bzw. verloren, was aber der geschlossenen Mannschaftsleistung und dem dadurch verdienten Sieg keinen Abbruch leistete. Am Ende schloss man den Spieltag mit einem 11:3 für unser Team ab. Als faire Verlierer und freundliche Sportkameraden verließen nach dem Abschlussessen die 55er Herren des TC Ockenheim unsere Anlage. Es hat wieder mal Spaß gemacht. Nächste Begegnung wird in Klein-Winterheim hoffentlich ähnlich enden.
TT/TCWM