SV Gau-Algesheim 1 – TCWM 1 am 28.6.20

Monsheim kann nicht Tie-Break und verliert unglücklich
Auch wenn auf den ersten Blick eine 4:10 Niederlage der Herren 60 als klares Ergebnis für den Gegner aussieht, war das gesamte Spiel absolut offen. Zweimal im Laufe der gesamten Begegnung mussten Spiele bis in den Champions-Tie-Break mit jeweils knappem Ausgang gespielt werden.
Während in den zuerst gespielten Einzeln sowohl Albrecht Schlegel wie auch Thomas Teichmann sicher in zwei Sätzen ihre Spiele gewinnen konnten, mussten sich in den zwei anderen Einzeln Wilfried Osswalt klar und Peter Raus im ersten Champions-Tie-Break der Begegnung geschlagen geben. Danach war die Partie völlig offen beim Spielstand von 4:4. Nun wurden die Doppel, besetzt mit Albrecht Schlegel/Willi Schick und Thomas Teichmann/Peter Raus, ausgetragen. Ziemlich klar mussten Schlegel/Schick ihr Spiel abgeben. Im zweiten Doppel konnte unsere Mannschaft den ersten Satz klar gewinnen, musste aber dann doch den zweiten Satz dem Gegner überlassen. Im anschließenden zweiten Tie-Break war wiedermal der berühmte Faden gerissen: stark gekämpft, aber trotzen verloren, ging auch das zweite Doppel an die Gastgeber.
Vielleicht hätten eine komplett angetretene Mannschaft und der dadurch variableren Aufstellungsmöglichkeiten besser ins Spiel gefunden. Leider war dies durch die geringe Spieleranzahl unserer 60er vor Ort nicht möglich. Das nächste Spiel zuhause gegen Rot-Weiß Worms wird aber zeigen, ob wir doch auch Tie-Break können.