Spielberichte 2005

30.4.05
Herren 50

Aller Anfang ist schwer!
Unser erstes Spiel in der A-Klasse bei TC RW Oppenheim/Nierstein kann unter der Kategorie ‘Erfahrung sammeln’ eingeordnet werden.
Das Spielergebnis von 1:8 gibt nicht den wahren Spielverlauf wieder. Bei etwas mehr Glück, mehr Spielpraxis, Abschalten vom Handy!, entschlossenes Verwandeln von Matchbällen etc. wären zwei bis drei Punkte mehr möglich gewesen. Wir haben jetzt drei Wochen Zeit uns noch besser vorzubereiten. Mal schauen was dann zu erreichen ist.
T.H.

07.05.05
Herren 40

Englische Verhältnisse im Schweizertal!
Zur Freude der doch zahlreich durch die Eigenwerbung unserer Mannschaft erschienenen Fans, Bekannten und Verwandten, hat unsere Mannschaft ihre erste Hürde zum Wiederaufstieg souverän gemeistert! Allerdings waren alle Wetterverhältnisse, die in einem laufenden Jahr möglich sind, mit von der Partie. Regen, Hagel, Sonnenschein und Sturm mussten von den Akteuren “verarbeitet” werden. Der am Ende errungene Sieg von 8:1 für unsere Mannschaft spiegelt aber nicht unbedingt den Leistungsstand beider Mannschaften wieder, denn durch einen Ausfall eines Spielers der Mainzer Mannschaft waren 2 Punkte vorab schon gesichert. Die Spiele von P.Raus (Bild 8-10), A.Schlegel (Bild 5-7) und W.Osswalt (Bild1-4) wurden recht sicher gewonnen, auch W.Lankes (Bild 13) hatte keine großen Probleme. Kurz und souverän in jeweils 2 Sätzen gewannen sie ihre Spiele, wodurch vorab schon der Sieg sicher war. Einzig T.(the Schnibbler) Teichmann (Bild 11-12) musste sich in seinem Auftaktspiel einer “Gummiwand” im 3. Satz beugen. Auch die anschließenden Doppel (Teichmann/Schick und Raus/Schlegel, Bild 14-15) wurden beide relativ sicher gewonnen . Beim anschließendem gemeinsamen Essen (Bild16) wurde der Spieltag in sportlich freundschaftlicher Atmosphäre beendet. Mal sehen, wie es weiter geht…
 TT (Nachts um zwee)

21.05.05
Herren 40

Spannende Spiele bis zum Schluss!
Was Anfangs nach den ersten Spielen wie ein sicherer Sieg am heutigen Tag aussah, entpuppte sich schnell als nach hinten los gegangene Rakete! Die Heimmannschaft hatte sich sehr schnell an die Spielweise unserer Mannschaft gewönnt und konnte locker Paroli bieten. Nur Peter Raus (6:0 6:0) und Thomas (the schnippler) Teichmann (6:3 7:5) konnten ihre Einzel gewinnen, womit es vor den Doppeln 4:2 für den Gastgeber stand. Die letzte Chance zum Sieg waren also die folgenden Spiele. Während Teichmann/Schlegel und Lankes/Raus siegreich ihr Doppelspiele beendeten, mussten sich Oßwalt/Schick im entscheidenden Spiel geschlagen geben. Somit war die 5:4 Niederlage perfekt.
Auf ein Neues….TT

21.5.05
Herren 50

Schon besser, aber noch nicht gut genug!
Im zweiten Spiel musste die Mannschaft Herren 50 eine erneute Niederlage hinnehmen. Nach dem 1:8 im ersten Spiel, wo es keine Möglichkeit auf einen Sieg gab, war heute -bei etwas mehr Glück, Können etc.- ein Sieg möglich. Ein Beleg dafür, wie eng die Einzel waren, ist, dass vier von sechs Einzeln über drei Sätze gingen. Die Partie war bis zuletzt offen und endete 4:5. Nach den Einzeln stand es 3:3, wobei T. Helmerich, B. Heilig, und Z. Walter erfolgreich waren. In den Doppeln konnte leider nur noch K-H. Weschler/U. Rost eine Sieg verbuchen.
Der Verlauf der Spiele und die kämpferische Einstellung der Mannschaft lässt hoffen, dass in den noch folgenden Spielen auch Siege möglich sind.
T.H.

30.5.05
Niederlage für Damen des TC Wonnegau Monsheim

Die Damen mussten in ihrem ersten Spiel gegen TV Grün-Weiß Mainz eine 2:7 Niederlage hinnehmen. Das Spiel fand am 08.05.2005 am Muttertag statt, was uns einige Schwierigkeiten bei der Besatzung schaffte. Wir traten mit nur 5 Spielerinnen an und mussten daher schon 1 Einzel und 1 Doppel abgeben. Nur Flora Rost gewann ihr Einzel und das Doppel gewannen das Duo Andrea Helmerich und Iris Sticht.
C.O.

04.06.05
Herren 40

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg!
Die Möglichkeit, in dieser Saison wieder mal eine Meisterschaft zu erzielen bleibt für unsere 40-er Jungs weiterhin erhalten! Vor der erstaunlichen Kulisse von rund 35 Zuschauern / Spielern konnte in einer bis zum Schluss spannenden Partie das Spiel für uns entschieden werden. Dabei erwies sich der Gegner vom DJK BSC Mainz als einerseits der erwartete schwere Gegner , andererseits als fairer und angenehmer Widersacher. In der Einzelspielen konnte sich P. Raus (trotz Grippe) gegen seinen Gegner R. Neu in drei Sätzen durchsetzen, A. Schlegel bezwang M. Lamariello mit 2:0 Sätzen, unser Newcomer H. Zachmann erzielte im dritten Spiel einen wertvollen 2:1 Sieg und T. (the schnippler) Teichmann konnte auch seine Punkte gegen M. Hentzel einfahren. Somit stand es vor den Doppeln 4:2 für unsere Buben. Die Doppel Teichmann/Schlegel gegen Neu/Hörner und Lankes/ Raus gegen Alexsandr / Lampariello konnten jeweils in drei Sätzen nach spannendem Spielen gewonnen werden. Endstand also 6:3 für unsere Mannschaft. Gratulation! Aktuelle Tabelle Stand 05.06.05>>>
Auf ein Neues….TT
 
04.06.05
Herren 50

Das dritte Spiel stand unter keinem guten Stern!
Im Spiel in Sprendlingen waren leider drei Spieler verhindert. Deshalb konnte die Mannschaft nur mit fünf Spielern antreten und war so schon mit zwei Spielverlusten belastet. Auch mit unserer stärksten Besetzung -beim ungeschlagenen Tabellenführer- wäre mehr als eine Ergebniskosmetik des 1:8, auch auf Grund der Doppelstärke der Sprendlinger, vermutlich nicht möglich gewesen. Jetzt bleiben uns noch zwei Heimspiele, in denen wir den Klassenerhalt noch sicher stellen können.
T.H.

18.06.05
Herren 50

Es geht doch!!!
Im vierten Spiel der Saison konnte die Mannschaft gegen den TC Schornsheim den ersten Sieg der Saison verbuchen. Nach den Einzeln war der Sieg schon in den sogenannten ‘Trockenen Tüchern’. Durch die Siege von K-H Weschler, Bernd Heilig, Rainer Sticht, Zellard Walter und Uli Rost, konnten wir nach dem Zwischenstand von 5:1 beruhigt in die Doppel einsteigen. Hierbei waren Toni Helmerich / H-J Sticht sowie Bernd Heilig / Zellard Walter siegreich. Das führte zum Endergebnis von 7:2 und dazu, dass wir die ‘Rote Laterne’ an Schornsheim abgeben konnten.
Am nächsten Wochenende kommt es zu einem ganz spannenden Finish in unserer Gruppe, da die ersten drei Mannschaften alle 6:2 Punkte haben gegen die letzten drei Mannschaften, die alle 2:6 Punkte ihr eigen nennen, um Auf- bzw. Abstieg kämpfen werden. Spannung pur – bis zum Schluss!!
T.H.

25.06.05
Herren 50

Es hat nicht ganz gereicht!
Das letzte Spiel der Saison gegen den TSG Drais verlief sehr spannend. Die Einzelerfolge durch Bernd Heilig, Zellard Walter und Uli Rost führten zu einem Zwischenstand von 3:3. Die Doppel wurden trotz enger Spiele alle verloren. Der Endstand war schließlich 3:6, was Drais nicht zum Aufstieg reichte.
Unseren Abstieg war damit besiegelte, da wir zum Tabellenvierten Essenheim, bei Punktgleichheit, drei Matchpunkte weniger aufweisen.
Als Fazit bleibt festzustellen, dass wir durchaus die Klasse hätten behaupten können, wenn wir das eine oder andere (Doppel-)Spiel hätten mehr gewinnen können.
T.H.

02.07.05
Herren 40
MEISTER MEISTER MEISTER

Zum zweiten mal innerhalb von 4 Jahren haben es unsere Herren 40 geschafft, eine Meisterschaft und damit den Aufstieg in eine höhere Spielklasse zu erzielen! Relativ sicher konnten die Spiele zu einem Endstand von 7:2 gewonnen werden. Nach den Einzeln stand es schon 5:1, wodurch der Sieg schon sichergestellt war. Zur sicheren Meisterschaft fehlte jetzt noch ein Punkt, der dann in den Doppelwettbewerben eingefahren wurde. Ein Dank noch an unseren Bernd Heilig, der sich nahtlos in unsere Mannschaft einfügte und seine Punkte souverän für uns gewann. Ein weiterer Dank an die mitgereisten Fans für die perfekte Unterstützung vor Ort! (siehe Fotos) Gratulation an die Mannschaft und auf eine geile Meisterschaftsfeier…
TT