Spielberichte 2013

Verheißungsvoller Auftakt der Punktspiele Saison 2013
Im Gegensatz zum letzten Jahr sind unsere Herrenmannschaften ‘Ü50 und Ü60beide erfolgreich in die aktuelle Medenrunde gestartet. Die Herren Ü50 begannen bereits am Samstag, den 04.05. ihre Spiele mit ei­nem glatten 21 :0 Erfolg in Schwabenheim. Schon nach den Einzelspielen (Peter Raus, Albrecht Schlegel, Thomas Teichmann. Wilfried Osswalt, Ernst Sittel und Willi’ Schick) lag man mit allen sechs gewonnen Einzeln uneinholbar in Führung, die durch drei Doppel (Raus/Schlegel, Sittel/Schauß und.Osswalt/Schick) komplettiert wurden’. Während es zu Hause wetterlich unqemütllch und naß war, blieb es auf des Gegners Platz trocken und sonnig und so konn­te man anschließend noch einen harmonischen Spielabschluss genießen. Wesentlich spannender verlief am 09.05. das erste Heimspiel gegen unsere Nachbarn aus Osthofen. Wilfried Osswalt, Thomas Teichmann und Albrecht Schlegel konnten ihre Einzel erfolgreich gestalten, die anderen drei Spiele gingen dafÜr an den Gegner. Somit waren zwei von drei Doppeln für den Tagessieg zu gewinnen. Nach einer Niederlage für Raus/Schleqel und einem Sieg für Teichmann/Osswalt musste das letzte Doppel Sittel/Schauß die endgültige Entscheidung bringen. Satz 1 wurde dem Gegner deutlich mit 6:t überlassen, Satz zwei knapp mit 7:5 gewonnen. Somit durfte der als Championstiebreak qespielte 3.Satz dieses Spiel und das gesamte Match entscheiden. Bereits mit 0:5 und 9:6 im Hintertreffen, blieben. unsere bei den Spieler unter dem Jubel der ganzen Mannschaft am Ende mit 11:9 erfolg­reich und sicherten den knappen aber verdienten Tagessieg mit 12:9 Punk­ten. Damit geht man verlustpunktfrei und mit großen Hoffnungen in die verbleibenden drei Spiele. Die weiteren Spiele finden wie folgt statt: 25.05. in Wöllstein 15.06. und 29.06 jeweils zu Hause gegen Mainz und Niederolm .
Ähnlich spannend gestaltete, unsere Mannschaft .Ü65 ihr Heimspiel am 07.05. Obwohl man nach den Einzeln bereits mit 1:3 Spielen zurücklag, schafften unsere Oldies es, beide Doppel und damit das gesamte Spiel noch mit 8:6 zu gewinnen (Mannschaftsaufstellung:·Toni Helmerich, Rainer Sticht, Klaus Diez, Klaus Müll/er in den Einzeln, Siggi Schwerderski und Zellard Walter zusätzlich im Doppel). Auch hier freut man sich schon auf die kommenden  Aufgaben.
Bericht: H.P-Schauß

Spannende und technisch gute Spiele
Adel Handous als Sieger bei den Wonnegau Open 2013 des TC Osthofen am Wochenende
Bei traumhaftem Sommerwetter veranstaltete der TC Osthofen am Wochenende vom 6./7. Juli die Wonnegau Open der Herren 50, mittlerweile in der 6. Auflage. Insgesamt 32 Spieler aus der Region von Mainz bis Kaiserslautern und Worms kämpften in zwei Gruppen um den Sieg und LK-Punkte. Zahlreiche Zuschauer aus der Region sahen spannende und technisch gute Spiele.
Die A-Runde (LK 7-14) war von überraschenden Ergebnissen geprägt. Gleich in der ersten Runde setzten sich die nicht gesetzten Klaus Jung (TC Weiler) gegen den an 4 gesetzten Roland Weber (TG Osthofen 1848) und Adel Handous (TV Laubenheim 1883) gegen den an 3 gesetzten Roberto Marzola (TC Bürgerweide Worms) durch und kämpften sich bis ins Finale. Mit einer eindrucksvollen Leistung und einem überlegen geführten Spiel setzte sich Adel Handous 6:1, 6:1 durch und gewann die Wonnegau Open 2013. Den dritten Platz erreichte der nicht gesetzte Claus-Dieter Ostermann (TC Pfeddersheim e.V.) mit einem 6:4, 6:4 Sieg gegen den an 1 gesetzten Peter Schneiderlöchner (TC Lörzweiler).
Die B-Runde (LK 15 – 23) lief ohne größere Überraschungen ab. Der an 1 gesetzten Rüdiger Mai (1.TC Otterberg) und der an 4 gesetzte Thomas Teichmann (TC Wonnegau/Monsheim) siegten in teilweise heiß umkämpften Matches und erreichten das Endspiel. Hier setzte sich nach hartem Kampf Mai mit 6:2 ,6:2 durch und gewann damit die B-Runde. Im Spiel um Platz 3 standen sich die an 2 und 3 gesetzten Engelbert Dinges (TC Osthofen) und Robert Horbach (TV Laubenheim 1883) gegenüber, das Horbach mit 6:4 ,6.3 für sich entscheiden konnte.
“Das war wieder ein Feiertag für die Rheinhessische Tennis-Familie. Unser Turnier ist nicht ohne Grund inzwischen weit über die Grenzen des Wonnegaus hinaus bekannt und es ist nicht einfach, hier einen Startplatz zu bekommen”, stellte Oberschiedsrichter Dr. Ernst Sittel fest. Turnierleiter Rolf Daubermann versprach für 2014 eine Neuauflage dieses Turniers. (Bericht vom Nibelungenkurier Worms)
@ TC Monsheim:
Einzig die Unterstützung unseres Vereinsmitgliedes beim “Hochhalten” der Monsheimer Farben war an diesen Tagen eher “verhalten”. Schade….

Peter Raus gewinnt Osthofen Open LK-Turnier!
Liebe Tennisfreunde,

mit viel Freude kann ich euch berichten, dass unser Peter Raus das Wonnegau-Open-Turnier, in einem spannenden Endspiel gewonnen hat. Zuvor hatte er sich über 3 schwere Einzel ins Finale vorgekämpft. Peter hat hierbei insgesamt 190 LK-Punkte sammeln können und ist somit die neue Nummer 1 des TC Wonnegau Monsheim. Auch Thomas Teichmann, als Teilnehmer am Turnier, konnte von 4 Spielen satte 3 gewinnen, was ihm satte 145 Pkt. brachte und somit seine LK halten, die er ansonsten verloren hätte. Er war Sieger der AC-Nebenrunde. Ich selbst konnte 2 meiner 4 Einzel gewinnen, was mir satte 200 Punkte brachte und mich somit mit insgesamt 250 Pkt. eine LK höher bringt. Fazit: Turniere spielen ( die richtigen ) lohnt sich und macht auch riesigen Spaß. Fragt mal den Peter Raus, als Turniersieger. Näheres gibt’s demnächst in der örtlichen Presse und auch im Verbandsgemeindeblatt.
Bericht: Dr.Ernst Sittel