Vereinsmeisterschaften 2007

Unter dem Motto:
Bei Fleischwurst, Weck und was zu trinken,
kann jedem Spieler der Meistertitel winken,

fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft unter erfreulicher Beteiligung der Jugend auf unserer Anlage
statt. Immerhin konnte in zwei Gruppen mit je 4 Spieler gespielt werden, die spielstarken Jugendspieler
wurden dabei in die Gruppen gleichwertig eingegliedert. Nach schönen Spielen wurde diesjähriger
Vereinsmeister Peter Raus, zweiter Sieger wurde Atilla Pabst, und besonders hervorzuheben unser dritter
Platz, der in diesem Jahr von David Rump erkämpft wurde, dessen Bruder Benedikt auch erfolgreich an
der Meisterschaft teilnahm. Benedikt hatte sich zwar für das Spiel um Platz drei qualifiziert, musste aber
aus terminlichen Gründen verzichten und ermöglichte so seinem Bruder die Chance auf einen Podestplatz.